IHK Braunschweig

Willkommen bei der Industrie- und Handelskammer Braunschweig

Wie funktioniert eigentlich die Vollversammlungswahl der IHK Braunschweig? Wer kann sich als Kandidat aufstellen lassen? Wer darf wählen? Di...
Die Mitgliedsunternehmen der IHK Braunschweig wählen alle fünf Jahre 73 Mitglieder in ihre Vollversammlung. Die Vollversammlung bestimmt die...
Hier finden Sie die öffentlichen Bekanntmachungen des Wahlausschusses betreffend der IHK-Wahl 2015 von der Mitteilung der Bewerbungs- und Wa...
Die Kandidatinnen und Kandidaten für IHK-Wahl 2015 stehen fest. Hier im Überblick alle Kandidaten für die Vollversammlungswahl 2015.
Logo zur IHK Wahl 2015

Rund 42.000 Gewerbetreibende aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig sind aufgerufen, vom 4. bis 28. September 2015 die Vollversammlung, das höchste Gremium der IHK, für die Wahlperiode 2016 bis 2020 zu wählen. Um die 73 Sitze bewerben sich in 18 Wahlgruppen 150 Kandidatinnen und Kandidaten, die wir im Folgenden vorstellen. Die Reihenfolge der Bewerberinnen und Bewerber wurde gemäß § 12 (2) der Wahlordnung durch Losentscheid bestimmt. mehr

Schriftzug Mikrostarter

Mit dem Förderprogramm MikroSTARTer Niedersachsen unterstützt das Land Niedersachsen Gründungen und Unternehmensnachfolgen insbesondere von Kleinstgründern in Niedersachsen. Sie sichert Existenzen und schafft bzw. erhält und sichert dauerhafte Arbeits- und Ausbildungsplätze. Die IHK Braunschweig fungiert als fachkundige Stelle, berät und nimmt Stellung. mehr

Innovations- und Umweltnachrichten, September 2015

Mit den "Innovations- und Umweltnachrichten" veröffentlicht die IHK Braunschweig monatlich technologierelevante Nachrichten aus Brüssel, Berlin und der Region Braunschweig. Zeitnah präsentieren wir Ihnen interessante Meldungen aus den Themengebieten Technologietrends, Umwelt, Internationales, Informationsmarkt / Datenbanken und Finanzierungshilfen / Förderprogramme. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Patentsprechtag

Zusammen mit den ortsansässigen Patentanwälten wird eine kostenfreie, individuelle und vertrauliche Aufschlussberatung z.B. für technische Erfindungen, Patente, Markenrecht und Gestaltung von Produkten angeboten. Unternehmer, Einzelerfinder aber auch am Technologietransfer interessierte Wissenschaftler können klären: "Wie sichere ich das Know how ab, das die Zukunft (m)eines Unternehmens bestimmen wird?". Der kommende Sprechtag findet am Donnerstag, 3. September 2015 statt. mehr

In der aktuellen Ausgabe berichten die Auroren über die Verfassungswidrigkeit der Ersatzbemessungsgrundlage bei der Grunderwerbsteuer sowie über ein neues BMF-Schreiben zur Veräußerungsgewinnbefreiung nach § 8b Abs. 2 KStG. Zudem informieren die Verfasser Sie über die Entwicklungen der Länderhaushalte und Steuereinnahmen bis Juni 2015 sowie über die Projektion der öffentlichen Haushalte bis 2019. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

"Außenwirtschaft Aktuell" ist ein monatlich erscheinendes Periodikum, welches Berichte und Meldungen zu aktuellen Themen rund um das Gebiet "Außenwirtschaft" enthält. Die einzelnen Ausgaben sind in folgende... mehr

Logo des Technologietransferpreises der IHK Braunschweig

Neues Wissen und neue Wege sind der Schlüssel für unsere Zukunft. Eindrucksvoll zeigt der Technologietransferpreis, wie leistungsfähig die im IHK-Bezirk ansässigen Forschungseinrichtungen sind und dass die Hemmschwelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mehr und mehr abgebaut wird. Auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen suchen heute den Kontakt zur Forschung und sind im Innovationsprozess erfolgreich. mehr

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bessert nach: Die Lohnschwelle, ab der Aufzeichnungen nötig sind, ist von 2958 Euro auf 2000 Euro abgesenkt worden, sofern weitere Voraussetzungen vorliegen. mehr

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass sich die Telefonnummer des Versicherungsvermittlerregisters zum 1. August 2015 geändert hat. Die neue Telefonnummer lautet 01 80/6 00 58 50mehr

Am 12. Juni 2015 hat der Deutsche Bundestag das IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet. Dabei handelt es sich um ein sog. Artikelgesetz, welches lediglich bestehende Gesetze abändert. Nach Inkrafttreten ergeben sich Neuerungen vor allem im Telemediengesetz (TMG), im Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSIG) und im Telekommunikationsgesetz (TKG). mehr

Drei Personen vor einem Flipchart

Zielsetzung des diesjährigen Symposiums ist es, Chancen, Hindernisse und Best Practice zur Etablierung einer Kultur der Verbesserung zu thematisieren, um Ganzheitliche Produktionssysteme (GPS) nachhaltig im Unternehmen zu verankern. Den Teilnehmern werden auf dem Symposium Wissenschaftliche und wirtschaftliche Erfahrungen aus erster Hand geboten und es besteht die Möglichkeit zu vertiefenden Diskussionen. mehr

An diesem Tag werden Teams von bis zu vier Schülerinnen und Schülern ein praktisches Problem aus einer ingenieurwissenschaftlichen Anwendung diskutieren und bearbeiten. Hierbei geht es um das Verständnis des Problems und mehr

Die Industrie- und Handelskammer Braunschweig vertritt branchen- und regionsübergreifend die Interessen ihrer mehr als 41 000 Mitgliedsunternehmen (2014) und trägt als Plattform für Information und Kommunikation zum abwägenden Ausgleich unterschiedlicher Mitgliederinteressen bei. Sie wirkt für die Förderung der gewerblichen Wirtschaft ihres Kammerbezirks... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Unternehmen im Braunschweiger Wirtschaftsraum sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage weitgehend zufrieden. Im Vergleich zum Frühjahr hat sich diese per Saldo erkennbar verbessert. Allerdings sorgen die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen weiterhin für Verdruss. Nicht zuletzt drückt auch das Drama um die griechische Schuldenkrise und die möglichen Auswirkungen auf die Euro-Zone auf die Stimmung. In der Folge haben sich die Geschäftsaussichten der regionalen Unternehmen wieder eingetrübt. Dies ergibt sich aus den jüngsten Umfrageergebnissen der IHK Braunschweig zum Konjunkturverlauf im zweiten Quartal 2015.  mehr

Am vergangenen Dienstag gelang der Gruppe der E3+3 (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China, Russland, USA) und dem Iran in Wien die Einigung auf ein Atomabkommen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) analysiert die Situation in einem "International Aktuell". mehr

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute einen Informationsservice für die deutsche Wirtschaft zu aktuellen Fragen rund um Griechenland eingerichtet. Unternehmen, die von den Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland betroffen sind oder sonstige Fragen zu Griechenland haben, können sich ab sofort telefonisch oder per E-Mail an Germany Trade & Invest (GTAI) wenden oder auf der GTAI-Sonderseite informieren. mehr

Zum 1. August beginnt das neue Ausbildungsjahr und im Bezirk der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar sind rund 1.300 Lehrstellen unbesetzt. In lockerer Atmosphäre hatten zahlreiche Jugendliche die Möglichkeit mit Ausbildungsverantwortlichen in Kontakt zu kommen... mehr

„Meiner Ansicht nach ist es eine volkswirtschaftliche Notwendigkeit, alle Potentiale zu nutzen, besonders in Zeiten des vielbeschworenen Fachkräftemangels.“
(Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen) Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

IHK - Suche


Suchen mit Artikel-ID


Informationen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
Mehr dazu

150 Jahre IHK


 


Ehrenamtliches Engagement für die Wirtschaft
Mehr dazu

Mehr Leser
Mehr Entscheider
Mehr Markt

 

 

Mehr dazu

Mediadaten

Fazit 2014

Logo: IHK Wahl 2015

Börsen, Register und Infosysteme

Mehr dazu

Auf die Köpfe kommt es an!

Mehr dazu

Auf das Engagement kommt es an!

Mehr dazu

Landespolitik


Landespolitische Forderungen 2013-2018:

Die wichtigsten Forderungen der Wirtschaft

Mehr dazu