Präqualifizierung VOL

Unternehmen sparen Zeit und Kosten bei Beteiligung an öffentl. Aufträgen

Präqualifizierung VOL


Seit September 2009 gibt es den bundesweiten Service "Präqualifizierung VOL" (PQ-VOL) der Industrie- und Handelskammern sowie der Auftragsberatungsstellen in Deutschland für Unternehmen, die Zeit und Kosten bei der Beteiligung an öffentlichen Aufträgen sparen und eine bessere Rechtssicherheit erlangen möchten. Die Beantragung für Unternehmen aus dem Bezirk der IHK Braunschweig erfolgt über unseren Kooperationspartner, die Auftragsberatungsstelle Mecklenburg-Vorpommern.

Was ist die PQ-VOL?

Die Präqualifizierung VOL ist eine vorgelagerte und auftragsunabhängige Prüfung und Zertifizierung von Eignungsnachweisen nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A). Diese Eignungsnachweise müssen Unternehmen vorlegen, um ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachzuweisen, wenn sie sich um öffentliche Aufträge bewerben.

Unternehmer reichen einmalig bei einer dezentralen Präqualifizierungstelle die vorgesehenen Dokumente ein. Nach positiver Prüfung erhalten sie ein Zertifikat mit Zertifikatscode. Dieses ist ein Jahr gültig. Bei jeder Angebotsabgabe muss dann nur noch der Zertifikatscode angegeben bzw. das Zertifikat als Kopie eingereicht werden. Das Verzeichnis der präqualifizierten Unternehmen ist im Internet allgemein zugänglich. Die Einsicht in die Dokumente erhalten nur von den Unternehmen durch Übermittlung des Codes selbst autorisierte Vergabestellen.

Alle präqualifizierten Unternehmen werden in der bundesweiten Datenbank www.pq-vol.de gelistet. Das Verzeichnis der präqualifizierten Unternehmen ist im Internet allgemein zugänglich. Die Einsicht in die Dokumente erhalten jedoch nur von den Unternehmen selbst durch Übermittlung des Codes autorisierte Vergabestellen.

Die Präqualifizierung wurde im Rahmen der Modernisierung des Vergaberechts in das Gesetz für Wettbewerbsbestimmungen (§ 97 Abs. 4 a GWB) und in die Vergabe- und Vertragsordnung für Liefer- und Dienstleistungen (§ 6 Abs. 4 VOL/A 1. Abschnitt) aufgenommen. Danach können alle Vergabestellen in Deutschland die Präqualifikation anstelle von Einzelnachweisen anerkennen. In Niedersachsen wurde im Rahmen der Wertgrenzenerlasse zur Anerkennung von Präqualifizierungsverfahren aufgefordert.

Welche Vorteile bietet die PQ-VOL?

Eine Präqualifizierung schafft sowohl für die Unternehmen als auch für die öffentlichen Auftraggeber eine wesentlich höhere Rechtssicherheit als das Beibringen der Einzelnachweise. Formale Ausschlussgründe, auch von sehr interessanten Angeboten, werden durch eine Präqualifizierung erheblich minimiert. Darüber hinaus reduziert sich der Kostenaufwand. Ein Unternehmen, das sich häufiger an öffentlichen Aufträgen beteiligen will, muss nur einmal jährlich die Nachweise gegenüber der Zertifizierungsstelle aktualisieren.

Vergabestellen profitieren von präqualifizierten Bietern und haben mehr Transparenz und Effizienz im Vergabeverfahren. Sie benötigen nur das Zertifikat als Nachweis, ohne die Fülle der Einzelnachweise prüfen zu müssen. Diese können sie jedoch bei Bedarf über die PQ-Datenbank einsehen.

Wer ist Ihr Ansprechpartner?

Wenn Ihr Unternehmen seinen Hauptsitz oder eine rechtlich selbstständige Zweigniederlassung im Bezirk der IHK Braunschweig hat, dann stellen Sie Ihren PQ-Antrag bei der Auftragsberatungsstelle Mecklenburg-Vorpommern, mit der die IHK Braunschweig bei der PQ-VOL kooperiert. Reichen Sie dort, wie auf den Formularen vorgesehen, Ihre Unterlagen ein. Ihr Zertifikat sowie die Rechnung erhalten Sie dann ebenfalls von der Auftragsberatungsstelle Mecklenburg-Vorpommern.

Was kostet die PQ-VOL?

Für einen Erstantrag (Gültigkeit ein Jahr) fallen inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer 214,20 EUR an, ein Verlängerungsantrag (Gültikeit ein Jahr) kostet inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer 154,70 EUR.

Antragstellung

Einen Flyer, ein Merkblatt sowie den Antrag zur PQ-VOL finden Sie im Downloadbereich auf der rechten Seite zum Herunterladen.

Weiterführende Links zu diesem Thema


Suchen mit Artikel-ID


Ansprechpartner


Dipl.-Geogr.
Berndt von Conradi

Kontaktinformationen

Downloads


Flyer PQ-VOL
122 KB, PDFDownload
Merkblatt PQ-VOL
53 KB, PDFDownload
Antrag PQ-VOL
32 KB, PDFDownload