In Teilzeit

Tipps zur Existenzgründung in Teilzeit

Sie wollen sich in Teilzeit selbständig machen, um

  • etwas Geld nebenbei zu verdienen,
  • eine lang gehegte Idee zu verwirklichen,
  • sich ein zweites berufliches Standbein aufzubauen,
  • Ihr Arbeits- und Berufsleben flexibler zu gestalten oder um
  • eine später geplante hauptberufliche Selbständigkeit zu testen.

Bei nebenberuflichen Existenzgründungen ist der Kapitalbedarf meist geringer als bei einer geplanten Vollexistenz. Auch sind die finanziellen Risiken geringer, da der Lebensunterhalt durch ein weiteres Einkommen gedeckt ist. Oder das Familieneinkommen ist durch den Partner gesichert. Vielleicht sind Sie auch Student und beziehen Bafög oder Sie haben noch einen 450 Euro-Minijob. Doch auch bei einer Existenzgründung in Teilzeit gilt es einiges zu beachten. Im eigenen Interesse sollten Sie sich vorher informieren über die Themen

  • Gewerbeanmeldung oder Erteilung einer Steuernummer bei freiberuflicher Tätigkeit,
  • Rechtsformen und Haftungsrisiken,
  • Firmenname oder Geschäftsbezeichnung,
  • Pflichten gegenüber dem (hauptberuflichen) Arbeitgeber,
  • Kleinunternehmerregelung und Steuern,
  • Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung,
  • Aufzeichnungs- oder Buchführungspflichten,
  • Anforderungen an eine Rechnung und
  • vieles mehr ...

Damit Sie mit Ihrer Tätigkeit auch einen wirtschaftlichen Erfolg erzielen, sollten Sie sich natürlich zuerst mit dem Geschäftsmodell, dem Markt für Ihre Dienstleistung, mit den eigenen Stärken und Schwächen und mit denen der Wettbewerber auseinandersetzen. In der Praxis hat es sich bewährt, auch für nebenberufliche Existenzgründungen einen kleinen Businessplan zu erstellen. Mit Hilfe dieses Plans können Sie sich systematisch mit Ihrer Geschäftsidee auseinandersetzen.

Sie finden im Internet viele gute Informationen rund um das Thema Existenzgründung. Das Bundesministerium für Wirtschaft, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsförderer und Verbände halten zum Teil umfangreiches Material vor. Doch manchmal fühlt man sich von der Fülle des angebotenen Materials fast „erschlagen“. Wir möchten Ihnen nur die Informationen geben, die Sie gezielt für Ihr Vorhaben benötigen. Hierzu bieten wir Ihnen ein individuelles und kostenloses Beratungsgespräch an (Tel. 0531/4715-282).

Link zum PDF "Broschüre Soziale Absicherung 2013"

Link zum PDF "Zarte Pflänzchen – Kleingründungen"

Teilzeit- und Kleinstgründungen [Existenzgründungsportal des BMWi]

Weitere Tipps zur Existenzgründung...

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner