Tourismus

Einsatz für das Gesamtinteresse

IHK und Tourismus

Die IHK-Organisation ist gesetzlich dem Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft verpflichtet. Das sind 3,6 Millionen Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Bauwirtschaft, Handel und Dienstleistungen. Mitglieder sind damit auch die meisten Tourismusbetriebe, zum Beispiel Hotels, Gaststätten, Busunternehmen, aber auch Reisebüros und -veranstalter. Insgesamt stammen knapp zehn Prozent aller IHK-Mitglieder aus dem touristischen Bereich.

Bei der Interessenvertretung gegenüber Politik und Öffentlichkeit muss die IHK Rücksicht auf alle Mitglieder nehmen und kann sich bei vielen Themen nicht einseitig für eine Branche einsetzen wie es den Branchenverbänden möglich ist. Allerdings gibt es bei vielen Themen keine Interessenskonflikte, sondern der Einsatz für das Gesamtinteresse ist gleichzeitig auch Einsatz für die Branche.

Mehr dazu lesen Sie in den DIHK-Jahresberichten "IHK und Tourismus".

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner