Wettbewerb: »Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort« gestartet

Vor allem in kleineren Städten und Gemeinden steht der stationäre Einzelhandel vor großen Herausforderungen. Sinkende Besucher- und Kundenzahlen bedrohen vielerorts seine Existenz. Gründe hierfür sind die steigenden Marktanteile des Online-Handels, der demografische Wandel und das veränderte Kundenverhalten. Vor diesem Hintergrund haben das Niedersächsische Wirtschaftsministerium, die IHK Niedersachsen (IHKN), der Genossenschaftsverband Weser Ems und der Nordenham Marketing & Touristik e. V. den Wettbewerb »Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort« ins Leben gerufen.

Gesucht werden vielseitige und kreative Ideen und Konzepte, die zur Belebung des stationären Einzelhandels in Städten beziehungsweise Gemeinden mit maximal 50 000 Einwohnern bereits beigetragen haben oder künftig beitragen sollen.

Sie schaffen innovative spannende Einkaufserlebnisse für Ihre Kunden? Sie bieten einen besonderen Service und individuelle Beratung? Sie haben einen maßgeschneiderten Weg gefunden, Ihr stationäres Angebot durch digitale Angebote zu erweitern und verknüpfen möglicherweise sogar beide Vertriebskanäle? Dann ist dieser Wettbewerb genau das Richtige für Sie!

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, und es darf gerne um »die Ecke gedacht« werden. Gesucht werden attraktive Anreize, die zum Einkauf und Verweilen in den Stadtzentren und Ortsmitten inspirieren.

Bis zum 15. September 2017 können sich Einzelhändler und Gemeinschaftsinitiativen sowie Genossenschaftsmodelle aus dem Bereich Handel in Städten mit bis zu 50 000 Einwohnern mit ihren Ideen und Konzepten über die Internetseite des Wettbewerbs
www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de bewerben.

Eine Jury beurteilt die Bewerbungen und lobt für die drei besten Projektideen in den Kategorien »Einzelhändler« und »Gemeinschaftsinitiative/Genossenschaftsmodelle« Preise in Höhe von jeweils 10 000 Euro, 5000 Euro und 3000 Euro aus. Die Sieger werden am 20. Oktober 2017 bei einer Abschlussveranstaltung verkündet.

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner


Dipl.-Geogr. Christian Scheffel

Kontaktinformationen