Unternehmerreise nach Schweden und Estland, vom 27. bis zum 29. November

Lernen Sie bei einer Unternehmerreise der IHK Lüneburg-Wolfsburg vom 27. bis zum 29. November die Start-Up-Kultur in Stockholm und Tallinn kennen und knüpfen Sie neue Kontakte vor Ort.

Spotify, Skype, Minecraft: Schweden und Estland haben einige der erfolgreichsten Start-Ups der Welt hervorgebracht. Beide Länder gelten als Vorreiter der Digitalisierung, die durch ihr hohes Maß an Innovationen und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien eine hervorragende Basis für eine stetig wachsende Start-Up-Szene bieten.

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg organisiert in Kooperation mit Tec.Tours eine dreitägige Reise nach Stockholm und Tallinn, um Unternehmen mit der dortigen Start-Up-Szene zusammenzubringen und mehr über aktuelle Trends und Initiativen rund um das Thema "Digitalisierung" zu erfahren.

Die Reise führt die Teilnehmer zunächst nach Kista, Europas größtem IT-Zentrum im Nordwesten Stockholms, wo Gespräche mit verschiedenen dort ansässigen Firmen und Institutionen geführt werden. Weiter geht es nach Estland, wo in Tallinn weitere Unternehmensbesuche auf dem Programm stehen – etwa bei Coworking-Spaces, Startup-Hubs und dem Informationszentrum e-Estonia.

Ziel der Reise ist es, den Teilnehmern Best-Practice-Beispiele aus zwei führenden Forschungs- und Entwicklungsregionen Europas näher zu bringen, sowie den Austausch und Kontaktaufbau mit  dortigen Unternehmen und Einrichtungen zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer. Wenn Sie an der Reise grundsätzlich interessiert sind und in Kürze die offizielle Einladung mit allen notwendigen Informationen bekommen möchten, können Sie Ihr Interesse über die dortige Interessenbekundung oder formlos per E-Mail an Lars Heidemann (heidemann@lueneburg.ihk.de) aufgeben.

Kontakt:

IHK Lüneburg-Wolfsburg
Lars Heidemann
Tel.: + 49 4131 742-125
Mail: heidemann@lueneburg.ihk.de 

Suchen mit Artikel-ID

Klick aufs Bild