Reisen / Veranstaltungen

Informationen zum In- und Umland

  • Geschäftsanbahnung USA, Detroit, Michigan und San Francisco, CA, für Unternehmen im Geschäftsfeld Industrie 4.0, 04.12.-08.12.2017

    Die AHK USA-Chicago, in Kooperation mit der AHK USA-San Francisco und SBS systems for business solutions, organisiert vom 4. bis 8. Dezember 2017 eine Geschäftsanbahnung für Unternehmen aus dem Geschäftsfeld Industrie 4.0 in die USA. Dabei handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird. »mehr...


  • Geschäftsanbahnungsreise "Bauwirtschaft in Dänemark", 27.11. – 01.12.2017

    In Dänemark boomt die Baubranche und bringt die heimische Bauwirtschaft an ihre Kapazitätsgrenze. Zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben sind deutsche Unternehmen unterschiedlicher Größen innerhalb eines sehr breiten Branchenspektrums gefragt, wobei innovative Lösungen im Bereich Energieeffizienz und Sanierung besonders relevant sind. »mehr...


  • Unternehmerreise nach Schweden und Estland, vom 27. bis zum 29. November

    Lernen Sie bei einer Unternehmerreise der IHK Lüneburg-Wolfsburg vom 27. bis zum 29. November die Start-Up-Kultur in Stockholm und Tallinn kennen und knüpfen Sie neue Kontakte vor Ort. Spotify, Skype, Minecraft: Schweden und Estland haben einige der erfolgreichsten Start-Ups der Welt hervorgebracht. Beide Länder gelten als Vorreiter der Digitalisierung, die durch ihr hohes Maß an Innovationen und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien eine hervorragende Basis für eine stetig wachsende Start-Up-Szene bieten. »mehr...


  • 9. Internationale Beratertage des Landes Niedersachsen, 7.+ 8. November 2017

    Das Land Niedersachsen lädt Sie herzlich zu den 9. Internationalen Beratertage „Gut beraten ins Ausland“ ein. Diese bieten die Gelegenheit um mit den niedersächsischen Auslandsvertreterinnen und -vertretern ins Gespräch zu kommen. »mehr...


  • Neue Wirtschaftskonferenz: Asia-Pacific Regional Conference 2017, 03.-05.11.2017, Perth/Australien

    Erschließen Sie neue Geschäftsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen: Seien Sie Gast auf der ersten Asia-Pacific Regional Conference (APRC), der bisher größten und bedeutsamsten Wirtschafts- und Handelskonferenz dieser Art, die vom 3. bis 5. November 2017 im australischen Perth stattfinden wird. Die vom DIHK und der AHK Australien organisierte Konferenz richtet sich an international denkende, klein- und mittelständische, deutsche Unternehmer (KMU) mit dem Ziel, Export nach Australien und in den Asien-Pazifik-Raum zu initiieren bzw. zu verstärken. »mehr...


  • Markterkundung für deutsche Unternehmen im Bereich Abwassertechnik, Kläranlagen und Abwasserwiederverwendung nach Marokko, 23. bis 27. Oktober 2017

    Während der 5-tägigen Reise erhalten deutsche Unternehmen einen umfassenden Einblick im Bereich Abwassertechnik, Kläranlagen und Abwasserwiederverwendung in Marokko. Das vielseitige Programm in Casablanca, Benguerir und Marrakesch umfasst Besichtigungen verschiedener Referenzprojekte und Unternehmen, einen Workshop zu den Geschäftsmöglichkeiten mit den wichtigsten Institutionen und Firmenvertretern sowie einen gemeinsamen Besuch der Fachmesse „Pollutec Maroc“ »mehr...


  • Geschäftsanbahnungsreise Innen- und Außenausstattung von Hotel- und Tourismusobjekten in Tschechien, 17.–20.10.2017

    Die AHK Services s.r.o. / Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer (AHK Tschechien) führt in Kooperation mit em&s GmbH vom 17. bis 20. Oktober 2017 eine Geschäftsanbahnungsreise nach Tschechien für Unternehmen im Bereich Innen- und Außenausstattung von Hotel- und Tourismusobjekten durch. Das Projekt wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt. »mehr...


  • Geschäftsanbahnungsreise "Wasser und Abwasser"nach Irland, 06.-10.10.2017

    Die Deutsch-Irische Auslandshandelskammer führt vom 6. bis 10. Oktober diesen Jahres eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema „Wasser und Abwasser“ nach Irland durch. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführte Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen. »mehr...


  • "Mit staatlicher Rückendeckung Wachstumspotenziale im Ausland heben", Sprechtag zu Hermesdeckungen, 21.09.2017, IHK Braunschweig

    In diesen Zeiten gibt es für die deutsche Wirtschaft viel zu tun im Ausland. Dennoch weht auch ein kräftiger Wind. Geopolitische Krisen und Konjunkturschwächen in vielen Schwellen- und Entwicklungsländern haben dazu geführt, dass potenzielle Geschäfte im Ausland genauer unter die Lupe genommen werden. Denn gerade Außenhandelsgeschäfte sind oftmals mit Risiken verbunden, die eine besondere Absicherung notwendig machen. »mehr...


  • BMWi-Markterschließungsprogramm

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren. Das Programm beinhaltet verschiedene Module, die für interessierte Unternehmen nutzbar sind. »mehr...


  • Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

    Die Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt deutsche Unternehmen mit vielfältigen Maßnahmen dabei Auslandsmärkte zu erschließen. Profitieren Sie vom weltweiten Partnernetzwerk der Exportinitiative. Erobern Sie neue Absatzmärkte, gehen Sie neue Kooperationen ein und entdecken Sie neue Investitionsmöglichkeiten »mehr...


  • Weltweit - develoPPP.de

    Mehrmals pro Jahr werden von DEG, GIZ und sequa Ideenwettbewerbe durchgeführt und der europäischen Wirtschaft öffentlich bekannt gemacht (Seit 1. Januar 2011 bündelt die GIZ die Kompetenz und langjährige Erfahrung von DED, GTZ und InWEnt). Interessierte Unternehmen können dazu nach einem bestimmten Format Projektskizzen einreichen, die von den Durchführungsorganisationen auf ihre Eignung überprüft werden. Die Ideenwettbewerbe richten sich an deutsche und europäische Unternehmen sowie deren Tochterfirmen in Entwicklungs-, Schwellen- und Transformationsländern. »mehr...


  • EU-Gateway Programm

    Seit Juni 2008 ist das EU-Förderprogramm für den Markteintritt nach Japan und Korea, das EU Gateway Programm, neu aufgelegt worden. Das erneuerte Geschäftspartner-Programm ist eine Weiterentwicklung des ehemaligen „Gateway to Japan“-Programmes, das von 1994 bis 2007 bereits 2.500 europäische Unternehmen bei der Suche nach japanischen Geschäftspartnern unterstützt hat. »mehr...


  • Exportinitiative Erneuerbare Energien

    Erneuerbaren Energien leisten in Deutschland bereits seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur sicheren und nachhaltigen Energieversorgung sowie zum Klimaschutz. Die erfolgreiche Entwicklung der Branche beruht einerseits auf den von der Bundesregierung geschaffenen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen, andererseits auf dem hochwertigen und flexiblen Technologieangebot deutscher Anbieter. Deutsche Unternehmen besitzen im internationalen Wettbewerb eine führende Position, ihre Technologien werden im Ausland sehr geschätzt und nachgefragt. »mehr...


Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner


Klaus-Peter Weidlich

Kontaktinformationen