Online-Tool der Brexit-Checkliste für Unternehmen in Englisch verfügbar

In weniger als 8 Monaten wird der Brexit Realität. Um den Unternehmen und ihren englischsprachigen Zulieferern Hilfestellung zu leisten, hat der DIHK ein Online-Tool auch in englischer Sprache entwickelt, welches anhand von 18 Themenfeldern Orientierung bietet, wie sie sich auf den Brexit vorbereiten können. Wenn aus den unterschiedlichen Themenbereichen diejenigen angeklickt werden, die für den Anwender interessant sind, wird anschließend eine zusammenfassende PDF-Liste generiert. Zudem gibt es die Möglichkeit für ergänzende Notizen. Mit dieser englischen Version haben die Mitgliedsunternehmen der IHKs die Gelegenheit, auch ihre Geschäftspartner im Vereinigten Königreich zu sensibilisieren.

Derzeit ist völlig unklar, ob sich die EU mit UK auf ein Ausstiegsabkommen einigen wird, weshalb sich die Unternehmen auf alle Szenarien vorbereiten sollten – auch auf einen ungeregelten Brexit im März.

Ob es eine Übergangsphase geben wird, die dafür sorgen soll, dass die Briten bis zum 31. Dezember 2020 im Europäischen Binnenmarkt bleiben, ist bisher ebenfalls offen.

Quelle: DIHK

Online-Tool der Brexit-Checkliste (engl.)

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner


Stephan Bruns

Kontaktinformationen