GALILEO – zurück in die Zukunft

Günther Kasties<br />Vorstandsvorsitzender des Gesamtzentrums für Verkehr Braunschweig e.V.<br />Foto: Stefan Hähnsen

GALILEO - zurück in die Zukunft

Erschienen in: Die andere Meinung IHK wirtschaft 6/2007.
Endlich hat Minister Tiefensee ein unwürdiges Schauspiel beendet und die Weichen für einen Richtungswechsel zur Entwicklung und den Aufbau des europäischen Satellitennavigationssystems GALILEO aus europäischen Steuermitteln gestellt.

Das Scheitern des hoch gelobten europäischen PPP-Modells (Public Private Partnership) ist nicht das Scheitern eines Technologieprogramms, sondern zeigt das Unvermögen der derzeitigen europäischen Akteure, sowohl in der Politik als auch auf Industrieseite, gemeinsame große europäische Entwicklungsprojekte im Zeitplan, im Rahmen vorgegebener Kosten und einem europäischen Qualitätsansprüchen genügendem Standard durchzuführen. Dies wird überlagert von einzelstaatlicher Industriepolitik und daraus resultierenden Machtspielen.

GALILEO ist wichtig für Europa. Wir brauchen große Technologieprogramme, um den Standort Europa als Innovations- und Entwicklungsstandort nachhaltig zu sichern. Hierbei wird nicht nur durch die Entwicklung und den Aufbau des Galileo Systems an sich, sondern insbesondere durch die daraus resultierenden Anwendungen in vielen Bereichen z. B. der Verkehrstechnik, der Logistik, der Energiewirtschaft, um nur einige zu nennen, Wertschöpfung erzielt. Diese Wertschöpfung schafft und sichert nachhaltig Arbeitsplätze und füllt damit die Staatskasse. Damit diese Wertschöpfung allerdings in Europa, Deutschland und Braunschweig stattfindet, bedarf es noch einiger Anstrengung. Innovation braucht einen fruchtbaren Nährboden. Mit der Unterstützung des Landes Niedersachsen haben wir in Braunschweig im Gesamtzentrum für Verkehr e. V. das Projekt GAUSS erfolgreich gestartet. Unternehmen aus Braunschweig und Forschungseinrichtungen der TU und des DLR beteiligen sich seit Jahren mit nicht unerheblichen Eigenleistungen an diesem Projekt. Weitere namhafte Unternehmen aus ganz Deutschland unterstützen GAUSS durch aktive Mitgliedschaft im GZVB e. V.. GAUSS ist derzeit die führende GALILEO Initiative in Deutschland. Es sind im ersten Jahr bereits 10 neue Arbeitsplätze in Braunschweig entstanden. Damit GAUSS eine nachhaltige Erfolgsgeschichte für Braunschweig und die Region bleibt, muss von allen Seiten in unser erfolgreiches niedersächsisches PPP-Modell mehr investiert werden.

GALILEO wird kommen. Europa muss gezielt investieren, sonst wird uns China mit ihrem eigenen System (ermöglicht durch "Know How Transfer" aus Europa) überholen. Hessen und Bayern investieren in Ihre GALILEO - Landesinitiativen. Niedersachsens GALILEO "Leuchtturm" steht in Braunschweig. Wir dürfen diese einmalige Chance nicht verspielen !!

Suchen mit Artikel-ID