Sprechtag: REACH - Sind Sie betroffen?

Registrierungspflicht bis Mai 2018

Molekülstruktur

Die Europäische Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation an Restriction of Chemicals) soll ein hohes Schutzniveau für Mensch und Umwelt sicherstellen. Gemäß REACH müssen Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender ihre Chemikalien registrieren und sind für deren sichere Verwendung selbst verantwortlich. Die Registrierungsunterlagen werden von den Behörden nur stichprobenartig inhaltlich überprüft. Ausgewählte Stoffe werden von den Behörden bewertet und ggf. einer Regelung zugeführt. Besonders besorgniserregende Stoffe kommen in das Zulassungsverfahren. Als weitere Regulierungsmöglichkeit sieht REACH das Instrument der Beschränkung vor. Schließlich enthält REACH Bestimmungen zur Informationsweitergabe in der Lieferkette und Auskunftsrechte für Verbraucher.

Fast alle Industrien und Branchen sind von der REACH-Verordnung betroffen. REACH betrifft Hersteller von chemischen Stoffen/Zubereitungen, aber auch nachgeschaltete Anwender von Chemikalien und Hersteller von Endprodukten in der EU. REACH betrifft Unternehmen, die außerhalb der EU produzieren und Chemikalien, Zubereitungen, Endprodukte in die EU importieren. Ein und dasselbe Unternehmen kann ja nach Stoff einmal Importeur/Hersteller ein anderes Mal nachgeschalteter Anwender sein.

Bei einem REACH-Sprechtag in Wolfsburg gibt es Gelegenheit, in individuellen 45-minütigen Einzelgesprächen mit dem REACH-Experten Dr. Bernd Görtler zu klären, inwiefern das eigene Unternehmen von REACH betroffen ist.

Termin:
31.05.2017

Ort:
IHK Lüneburg-Wolfsburg
Geschäftsstelle Wolfsburg
Am Mühlengraben 22-24
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 2954-0

Preis:
125,00 €
75,00 €  (für IHK-Mitglieder)
Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.

Anmeldung

Hintergrund:
Zur Umsetzung des Beschlusses der 7. Nds. Regierungskommission, Unternehmen auf die am 31. Mai 2018 ablaufende letzte Registrierungsfrist hinzuweisen, bieten die niedersächsischen Industrie und Handelskammern (nds. IHKs) im  Mai und Juni sechs Veranstaltungen an.

Die gemeinsame REACH-Veranstaltung der nds. IHKs mit der Handelskammer Bremen in Kooperation mit der BAuA wird am 07.06.2017 in Bremen angeboten.,  Das Thema lautet:: „REACH-Daten nutzen und erfolgreich in der Lieferkette kommunizieren“.

Folgende REACH-Sprechtage bieten die nds. IHKs darüber hinaus an:

11. Mai 2017 in Hannover
30. Mai 2017 in Osnabrück
31. Mai 2017 in Wolfsburg
01. Juni 2017 in Oldenburg
16. Juni 2017 in Buchholz (Nordheide)

Weitere Informationen/Links:

REACh im Fokus [„Unsere Wirtschaft“,Lüneburg-Wolfsburg]

Gemeinsame Veranstaltung der Handelskammer Bremen und der IHKN:
REACH-Daten nutzen und erfolgreich in der Lieferkette kommunizieren

Chemikalienrecht [Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)]

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner


Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing. Peter Peckedrath

Kontaktinformationen