Chemikalienpolitik

Foto: Frank Eppler
  • Chemikalien-Klimaschutzverordnung: Sachkundeanforderungen beim Umgang mit Treibhausgasen

    Die Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) ist am 7. Juli 2008 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und am 1. August 2008 in Kraft getreten. Sie dient der Ergänzung und notwendigen Konkretisierung der europäischen Verordnung (EG) Nr. 842/2006 über bestimmte fluorierte Treibhausgase (F-Gase-Verordnung). Festgelegt werden insbesondere Dichtheitsanforderungen (Grenzwerte) für ortsfeste Anlagen, Prüfpflichten für mobile Einrichtungen, Rücknahme- und Rückgewinnungsvorschriften, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten und Kennzeichnungsregeln. »mehr...


  • 05.01.2011

    Chemikalien-Klimaschutzverordnung: Adressliste und Broschüre

    Die Adressliste zur Information der Betriebe über bundesweite Prüfungs- und Lehrgangsangebote nach der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (Stand: 16. Dezember 2010). »mehr...


  • 12.10.2008

    REACH-Countdown der Vorregistrierung

    Der REACH-Countdown läuft: Noch rund sieben Wochen haben die betroffenen Unternehmen Zeit, ihre Stoffe vorzuregistrieren. Wer die Frist am 01.12.2008 verpasst, muss sofort registrieren und darf den Stoff bis zur Registrierung nicht mehr herstellen oder in Verkehr bringen! Die Europäische Chemikalienagentur ECHA hat am 07.10.2008 einen Zwischenstand der Vorregistrierungen, eine Liste mit 37.768 Stoffen, veröffentlicht. »mehr...


  • 05.03.2008

    Chemikaliensicherheit

    von: Leonie Tschechne, Referat IG II 1 „Grundsatzfragen der Chemikaliensicherheit, Chemikalienrecht". Wesentliche Teile der REACH-Verordnung treten am 1. Juni 2008 in Kraft.

    Das Bundeskabinett hat am 19. Dezember 2007 den vom Bundesumweltministerium vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr.1907/2006 (REACH-Anpassungsgesetz) beschlossen. »mehr...


  • 27.12.2006

    Checkliste zum europäischen Chemikalienrecht

    Antworten auf folgende Fragen zu REACH:

    Wer ist vom neuen EU-Chemikalienrecht betroffen?
    Was ändert sich?
    Was ist zu tun? »mehr...


Suchen mit Artikel-ID

Informationen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
mehr

Was kann ich als Arbeitgeber/ -in tun? mehr

Beschäftigung und Ausbildung von Flüchtlingen - Informationen für Arbeitgeber mehr

Titelbild IHK wirtschaft

Mehr Leser
Mehr Entscheider
Mehr Markt
mehr

Fazit 2015

Mediadaten

Börsen, Infosysteme, Register und Veranstaltungsräume

mehr

Auf die Köpfe kommt es an!

mehr

Auf das Engagement kommt es an!

mehr

Landespolitik

Landespolitische Forderungen 2013-2018

Landespolitische Forderungen 2013-2018:

Die wichtigsten Forderungen der Wirtschaft

mehr

150 Jahre IHK

Ehrenamtliches Engagement für die Wirtschaft

mehr