Ressourceneffizienz: Bewertung des Rohstoffaufwands

Logo, VDI Verein Deutscher Ingenieure

Die neue Richtlinie VDI 4800 Blatt 2 stellt dem Anwender eine operationalisierbare Methodik zur Verfügung, um den insgesamt mit einzelnen Stoffen, Produkten, Produktgruppen oder Unternehmen verbundenen Rohstoff-, Wasser- und Flächenaufwand sowie deren relative Knappheit quantifizieren, bewerten und vergleichen zu können. Die Richtlinie beschreibt die Methodik zur Sachbilanzierung, die Bestimmung des kumulierten Rohstoffaufwands, die Analyse der Kritikalität und der Ableitung von Absicherungsmaßnahmen und gibt praktische Hilfestellungen zur Auswertung und Ergebnisdarstellung.

Die VDI 4800 Blatt 2 unterstützt Unternehmen dabei, einzelne Stoff-, Prozess- und Produktalternativen miteinander vergleichen und beurteilen zu können. Auch die Analyse rohstoffwirtschaftlicher Abhängigkeiten und die Frage des Versorgungsrisikos einzelner Rohstoffe sind in diesem Zusammenhang von herausragender Bedeutung. Ergebnisse dienen der weiteren Formulierung von Beschaffungs- und Rohstoffstrategien unter dem Gesichtspunkt der Ressourceneffizienz.

Zielgruppe der Richtlinie sind Verantwortliche in Unternehmen, zum Beispiel in den Bereichen Produktion, Beschaffung, Forschung und Entwicklung, aber auch Verantwortliche in Organisationen, wie Verbänden, Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern, Beratungsinstitutionen und entsprechende Agenturen, anwendungsorientierte Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Politik und Verwaltung.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4800 Blatt 2 "Ressourceneffizienz – Bewertung des Rohstoffaufwands" ist die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt. Die Richtlinie ist ab sofort zum Preis von EUR 153,80 beim Beuth Verlag in Berlin unter +49 30 2601-2260 erhältlich. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Weitere Informationen unter www.vdi.de/4800.

Fachlicher Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Uwe Delfs
VDI-Fachbereich Ressourcenmanagement
Tel.: +49 211 6214-521
E-Mail: delfs@vdi.de 

Quelle:

VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
E-Mail: presse@vdi.de

Weitere Informationen/Links:

VDI Verein Deutscher Ingenieure

Richtlinie VDI 4800 Blatt 2

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID