Internationale Konferenz zur Digitalisierung

Wissenschaft und Industrie diskutieren die neuen Trends

Logo, Leibniz Universität Hannover

Am 19. und 20. Juni 2018 findet am Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) der Leibniz Universität in Garbsen die „4th International Conference on System-Integrated Intelligence“ statt.

Erstmals gibt es bei dieser Konferenz eine Industrie-Session mit Vorträgen aus der Praxis zu den Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung: Vertreter aus der Industrie berichten über aktuelle Herausforderungen und umgesetzte Lösungen.

Einige Schwerpunktthemen der Veranstaltung sind: Die Integration von intelligenten Funktionen in Systeme, Bauteile, Produkte und Produktionssysteme, neue Sensortechnologien und Sensorwerkstoffe, intelligente Produkte samt cyber-physischer Systeme (CPS) sowie intelligente Produktions- und Logistikprozesse.

Und: Während der Konferenz können die Konferenzteilnehmer Digitalisierung hautnah in Live-Demonstrationen im Versuchsfeld am PZH erleben.

Keynote Speaker der Konferenz sind: Dr. Dominik Rohrmus, Siemens AG Chief Expert zu Software, Forschung im Bereich Digitalisierung und Automatisierung

Prof. Wolfgang Nejdl, Leibniz Universität Hannover, Leiter des L3S Research Center (Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz und Verteilte Systeme)

Karl-Ernst Vathauer, MSF-Vathauer Antriebstechnik GmbH, Geschäftsführer (das Unternehmen gehört zu den 100 innovativsten in Deutschland)

Prof. Paolo Ermanni, ETH Zürich, Leiter der Laboratory of Composite Materials and Adaptive Structures

Anmeldungen zur Konferenz

Haben Sie Interesse, einen Vortrag in der Industrie-Session zu halten? Bitte wenden Sie sich an

Tobias Stiehl,
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Tel.: +49 511 762 18003
E-Mail: stiehl@ifw.uni-hannover.de

Quelle:

Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover
E-Mail: kommunikation@uni-hannover.de 

Weitere Informationen/Links:

Leibniz Universität Hannover

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID