KfW baut Unterstützung für innovative Mittelständler aus

In Kooperation mit der Europäischen Investmentbank (EIB) hat die KfW angekündigt, sein Portfolio zur Unterstützung innovativer Mittelständler auszubauen. Das erweiterte Angebot richtet sich insbesondere an größere mittelständische Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 2 Mrd. Euro.

Größere Mittelständler seien die Treiber von Digitalisierung und Innovation in Deutschland, sie würden als "First Mover" wichtige Impulse in Zukunftsthemen setzen, von denen auch kleinere Unternehmen profitieren. Um sie bei dieser Funktion zu unterstützen, beabsichtigt die KfW durch das Förderprogramm mit Risikoübernahme, auftretende Schwierigkeiten bei der Finanzierung von Innovations- und Digitalisierungsprojekten zu adressieren.

Quelle: KfW

Suchen mit Artikel-ID