SAVE THE DATE: International Battery Production Conference (IBPC) in Braunschweig

IBPC 2018 Logo in Form einer Stabbatterie

Die IBPC ist die internationale Batterieproduktionskonferenz in Deutschland. In Kooperation mit dem VDMA Batterieproduktion und dem nationalen Batterieproduktionscluster ProZell etabliert die Battery LabFactory Braunschweig (BLB) eine internationale Austausch- und Networking-Plattform, die sich mit den neuesten Entwicklungen und Trends zur Batterieproduktion befasst. Die Veranstaltung widmet sich explizit der Batterieproduktion und zieht damit sowohl Teilnehmer aus der Wissenschaft als auch der Industrie an. Es haben bereits einige namhafte Referenten für die Keynotes zugesagt, darunter Torge Thönnessen (Custom Cells), Ulrich Ehmes (TerraE), Patrick Bernard (SAFT) und Prof. Anders Strømman (NTNU). Das Programm wird nach Eingang aller Abstracts im August bekanntgegeben. Neben den internationalen Keynotes und den thematischen Sessions findet auch eine Posterausstellung statt. Zusätzlich werden vorgelagert am 14.11 Seminare zu den Themen Batterieproduktion, Data Mining, Simulation und Validierung angeboten.

In diesem Jahr wird der Fokus auf die Zellproduktion gelegt. Folgende Themen werden dabei insbesondere adressiert:

  • Produktion von Batterien für den mobilen Einsatz
  • Produktionstechnologie für neue Batteriegenerationen
  • Elektrodenproduktion, Zellbau und Zellkonditionierung
  • Batteriezell-, Modul und Systemproduktion
  • Sicherheit in Produktion und Betrieb
  • Produktionsmanagement, Data Mining und Industrie 4.0
  • Nachhaltige Produktion und Wertschöpfungsketten
  • Modellierung, Simulation und Diagnose

Weitere Informationen/Links:

International Battery Production Conference (IBPC)

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID