Flexible, digitale Weiterbildung in Cloud Computing – IAT entwickelt Fernlern-Programm

Logo, Institut Arbeit und Technik

Cloud Computing gilt als die Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik und stellt eine Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen dar. Im Rahmen des von der Europäischen Union finanzierten Projektes IN-CLOUD hat das Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) zusammen mit acht Projektpartnern aus sechs Ländern eine flexible, digitale Weiterbildung in Cloud Computing entwickelt.

Beim Cloud Computing wird IT-Infrastruktur wie Speicherplatz und Rechenleistung als Dienstleistung über das Internet bereitgestellt. Cloud Dienste können im Webbrowser genutzt werden, so dass Unternehmen entsprechende Hardware und Software nicht selbst kaufen müssen. Die Erstinvestitionen werden dadurch reduziert. Außerdem ermöglicht die Technologie eine höhere Skalierbarkeit der Ressourcen und hohe Sicherheitsstandards.

Trotz dieser Vorteile stehen viele potentielle Nutzer dem technologischen Wandel ihrer Arbeitswelt skeptisch gegenüber. Um dem Veränderungsdruck zu folgen und die Nutzung von Cloud Computing zu fördern – und damit in den nächsten Jahren Millionen neue Jobs zu schaffen – hat die EU das Projekt ins Leben gerufen. Mit IN-CLOUD wurde eine Brücke zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen aus sieben Ländern (Deutschland, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, UK) geschlagen.

Basierend auf einer Analyse von Arbeitsmarktanforderungen und entsprechenden Kompetenzen betreffend Cloud Computing wurde ein flexibles, digitales Lernprogramm entwickelt. Das Programm bietet vier Berufsqualifikationen basierend auf europäischen Kriterien (EQF, ECVET, EQAVET) in den Bereichen Business, Public Administration, Aus- und Weiterbildung sowie für Professionals. Zudem wurde ein virtuelles Bootcamp für flexible Lernansätze entwickelt, das dem Nutzer vorkonfigurierte Lernwege bietet. Diese Lernwege helfen, das gewünschte Wissen sehr effizient in optimaler Zeit zu erwerben. Im Rahmen von IN-CLOUD wurde zum ersten Mal ein virtuelles Trainingszentrum entwickelt, welches ähnlich wie die existierenden Bootcamps funktioniert, aber die Möglichkeit bietet fern zu lernen. Das IN-CLOUD Training Programm ist in sechs Sprachen verfügbar und bietet digitale Weiterbildungsmöglichkeiten (theoretische Module, Experteninterviews, Showcases).

Ansprechpartner:

Ileana Hamburg
E-Mail: hamburg@iat.eu 

Sascha Bucksch
E-Mail: bucksch@iat.eu

Quelle:

Institut Arbeit und Technik
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Claudia Braczko
Pressesprecherin
Tel.: +49 209/1707-176
E-Mail: braczko@iatge.de

Weitere Informationen/Links:

IN-CLOUD

Institut Arbeit und Technik

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID