Buchreihe „Basis- und Perspektivenwissen“ für Tätigkeiten in der Sozialwirtschaft

Logo,  Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Die Buchreihe Basis- und Perspektivenwissen richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende, die sich auf eine Tätigkeit in der Sozialwirtschaft vorbereiten sowie an Fach- und Führungskräfte der Sozialwirtschaft. Die Reihe wird von Prof. Dr. Klaus Grunwald, Duale Hochschule BW Stuttgart (Deutschland) und Prof. Dr. Ludger Kolhoff, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (Deutschland) herausgegeben und ist im Springer VS Wiesbaden erschienen.

Die Sozialwirtschaft ist einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland. In Niedersachsen zum Beispiel stellt sie nach Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kfz, den zweitgrößten Wirtschaftszweig da. Die Bruttowertschöpfung der Sozialwirtschaft liegt über dem anderer Wirtschaftszweige, beispielsweise dem des Verkehrs- oder Baugewerbes oder auch dem der Automobilindustrie. Hervorzuheben ist auch die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten. In der Sozialwirtschaft Niedersachsens waren im Jahre 2010, 288.900 Menschen beschäftigt. Dabei handelte es sich zu etwa 80 % um Frauen (LAG FM Niedersachsen 2012).

Die Lehrbuchreihe „Basiswissen Sozialwirtschaft und Sozialmanagement“ dient dazu, zentrale Inhalte zum Themenfeld Sozialwirtschaft und Sozialmanagement in verständlicher, didaktisch sorgfältig aufbereiteter und kompakter Form zu vermitteln. In sich abgeschlossene, thematisch fokussierte Lehrbücher stellen die verschiedenen Themen theoretisch fundiert und kritisch reflektiert dar. Vermittelt werden sowohl Grundlagen aus relevanten wissenschaftlichen (Teil-)Disziplinen als auch methodische Zugänge zu Herausforderungen der Sozialwirtschaft im Allgemeinen und sozialwirtschaftlicher Unternehmen im Besonderen. Die Bände richten sich an Studierende und Fachkräfte der Sozialen Arbeit, der Sozialwirtschaft und des Sozialmanagements. Sie sollen nicht nur in der Lehre (insbesondere der Vor- und Nachbereitung von Seminarveranstaltungen), sondern auch in der individuellen bzw. selbstständigen Beschäftigung mit relevanten sozialwirtschaftlichen Fragestellungen eine gute Unterstützung im Lernprozess von Studierenden sowie in der Weiterbildung von Fach- und Führungskräften bieten.

Die Buchreihe „Perspektiven Sozialwirtschaft und Sozialmanagement“ widmet sich der Darstellung und kritischen Diskussion von theoretischen Konzepten und Fragestellungen aus Wissenschaft, Forschung und Praxis der Sozialwirtschaft und des Sozialmanagements. Monographien und Sammelbände thematisieren aktuelle Diskurse und Forschungen aus relevanten wissenschaftlichen (Teil-)Disziplinen (wie z.B. Soziale Arbeit, Sozialwirtschaftslehre, Sozialmanagement, Organisationssoziologie und -psychologie, Ethik, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, ....). Bearbeitet werden weiterhin methodische Fragen sowie Herausforderungen der Sozialwirtschaft im Allgemeinen und sozialwirtschaftlicher Unternehmen im Besonderen. Die Bände richten sich an Lehrende und Teilnehmer/-innen von Masterstudiengängen der Sozialwirtschaft und des Sozialmanagements sowie an Fach- und Führungskräfte. Die Reihe wird ebenfalls von Prof. Dr. Klaus Grunwald und Prof. Dr. Ludger Kolhoff herausgegeben und erscheint bei Springer VS.

Quelle:

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Salzdahlumer Str. 46/48
38302 Wolfenbüttel

Evelyn Meyer-Kube
Leiterin Presse/Public Relations
Tel.: +49 5331/939-10150
E-Mail: e.meyer-kube@ostfalia.de

Weitere Informationen/Links:

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID