Braunschweiger Startup erneut erfolgreich

Nach "start2Grow" jetzt auch Gewinner im Wettbewerb "Digitale Innovationen"

Das Braunschweiger Startup CrowdWatch befand sich erneut bei einem deutschlandweiten Gründerwettbewerb unter den Preisträgern. Bei dem bundesweiten Wettbewerb „Digitale Innovationen“ traten die Unternehmer gegen 293 andere Teams aus ganz Deutschland an.

In der Finalrunde hatten die besten 50 Startups noch einmal die Chance ihren Beitrag zu überarbeiten, bevor die Preisverleihung auf der diesjährigen IFA stattfand. Für das Konzept, die Sicherheit im Stadion mit künstlicher Intelligenz zu verbessern, wurde das junge Unternehmen als einer der 20 Preisträger ausgezeichnet.

Foto Credit: Espen Eichhöfer

Die Sicherheitsfrage im Stadion ist durch Ausschreitungen in den letzten Jahren immer relevanter geworden. Mit CrowdWatch bieten die Braunschweiger Unternehmer eine digitale Lösung an, die in Stadien unter Einsatz von künstlicher Intelligenz dabei hilft die Sicherheit zu verbessern. Die Besonderheit dabei ist, dass sie in nahezu jede bestehende Sicherheitslösung integriert werden kann.

CrowdWatch hatte bereits im August den ersten Preis des Start2Grow Wettbewerbs der Wirtschaftsförderung Dortmund gewonnen (wir berichteten).


Quelle Gründerwettbewerb:

Trotz Ordnern, Polizei und Videoüberwachung kommt es in Fußballstadien immer wieder zu Krawallen. Mit der Applikation CrowdWatch soll durch automatische Bilderkennung auf den verfügbaren Kameras die Sicherheit während der Spiele erhöht werden. CrowdWatch erkennt und aggregiert aggressive Verhaltensmuster und Stimmungen sowie unerwünschte Objekte und kann so potenziell gefährliche Situationen sofort identifizieren. Das System macht das Sicherheitspersonal dann auf die möglichen Gefahren aufmerksam, und dieses kann direkt reagieren. CrowdWatch lässt sich einfach in das vorhandene Videoüberwachungssystem und in nahezu jede bestehende Sicherheitslösung für Großveranstaltungen, auch über den Fußball hinaus, integrieren. Die Lösung wird mit gemeinsam mit Stadionbetreiber, Polizei und Datenschützern entwickelt.

Gründer

    Robin Gast, Braunschweig
    Felix Geilert, Braunschweig
    Dr. Silviu Homoceanu, Braunschweig
    Niklas Kiehne, Peine
    Dennis Klose, Braunschweig


 

Weitere Informationen/Links:

CrowdWatch

Gründerwettbewerb Digitale Innovation, Runde 1/2017

start2grow

Bestellung: Innovations- und Umweltnachrichten

Suchen mit Artikel-ID