Neuer Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im E-Commerce startet am 1. August 2018

Ab 1. August 2018 startet der neue kaufmännische Ausbildungsberuf als Reaktion auf die zunehmende Digitalisierung im Handel. Unternehmen erhalten damit eine weitere Option den Fachkräftebedarf in diesem schnell wachsenden Bereich zu decken.

Der neue passgenaue Ausbildungsberuf, soll den Nachwuchs vor allem systematischer und qualifizierter auf eine Karriere im Online-Handel vorbereiten. Doch welche Voraussetzungen müssen Unternehmen erfüllen, um diese Berufsausbildung anbieten zu können? Was ist wichtig beim Recruiting der Auszubildenden? Hierüber informiert die IHK Braunschweig mit Unterstützung des Handelsverbands Deutschland am 13. März 2018.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, die bereits (teilweise) im E-Commerce tätig sind und hierfür Fachkräfte qualifizieren möchten:

  • Einzelhandelsunternehmen
  • Großhandelsunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Tourismuswirtschaft (Portalbetreiber beziehungsweise -nutzer)
  • Logistik- und Mobilitätsdienstleister
  • Finanzdienstleister (Banken oder Versicherungen)

Veranstaltungsdetails:


13. März 2018, 14:00 – 16:00 Uhr
IHK Braunschweig, Brabandtstraße 11, 38100 Braunschweig
Anmeldung: astrid.oldermann@braunschweig.ihk.de


Referentin:
Katharina Weinert, Abteilungsleiterin Bildungspolitik und Berufsbildung beim Handelsverband Deutschland - HDE e.V., Berlin und Sachverständige und Federführerin der Arbeitgeber im Neuordnungsverfahren zur Schaffung des Berufs.

Anmeldung zur Infoveranstaltung (PDF Datei)

Suchen mit Artikel-ID

Ansprechpartner


Bärbel Christ

Kontaktinformationen

Ansprechpartner


Astrid Oldermann

Kontaktinformationen