Fachkräfte aus dem Ausland

Warum lohnt es sich ausländische Fachkräfte einzustellen?


Unternehmen vergrößern das Bewerberpotenzial, wenn sie Zuwanderer in ihre Maßnahmen zum Personalrecruiting einbeziehen. So können sie qualifizierte Mitarbeiter für freie Stellen finden.

Aufgrund anderer Bildungslaufbahnen und Herangehensweisen an Probleme können die internationalen Fachkräfte dem Unternehmen neue Optionen aufzeigen. Mut und starke Belastbarkeit zeichnen viele dieser Mitarbeiter aus. Zudem bringen sie ihre Kenntnisse über Standortbedingungen und Gewohnheiten ihres Herkunftslandes in das Unternehmen ein. Hieraus können sich eine verbesserte Kundenanalyse sowie Anpassung der Produkte und der Werbung für neue Märkte ergeben.

Indem Weltoffenheit und Toleranz gezeigt werden, kann das Unternehmen seine Attraktivität als Arbeitgeber und seinen Bekanntheitsgrad steigern.

Viele Betriebe, die Erfahrungen mit ausländischen Fachkräften gemacht haben, sprechen von einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Angebote der IHK Braunschweig

Mit dem Projekt „Willkommenslotsen“ unterstützt die IHK Braunschweig Unternehmen zu allen Fragen zum Thema der Beschäftigung von Geflüchteten.

Alle Personen mit einer im Ausland erworbenen Ausbildung, die in Deutschland in ihrem erlernten Beruf arbeiten wollen, können diesen mit einem deutschen Ausbildungsberuf vergleichen lassen – mit Hilfe der Anerkennungsberatung der IHK.