Pressearchiv 2014

  • Die aktuellen Geschäfte der unternehmensbezogenen Dienstleister im Wirtschaftsraum zwischen Harz und Heide laufen weiterhin gut. Über die Hälfte der befragten Unternehmen konnte im Vergleich zum Vorquartal sowohl das Umsatz- und Auftragseingangsniveau als auch die gute Ertragslage halten. Auch die Stimmung der regionalen Kreditinstitute ist von Zufriedenheit mit der gegenwärtigen Geschäftslage geprägt. Doch nur Wenige blicken ausgesprochen hoffnungsvoll in die Zukunft. Das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Braunschweig in der Dienstleistungsbranche und im Kreditgewerbe hervor. »mehr...

  • Die Geschäfte der Einzelhändler im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK) liefen im II. Quartal 2014 nur schwach zufriedenstellend. Der von der IHK für den Einzelhandel ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, sank von 104,2 im I. Quartal 2014 auf aktuell 66,0. Der Wert für den Großhandel war weitgehend stabil und sank nur leicht von 127,4 auf aktuell 126,1. »mehr...

  • Bei der Eröffnung des Handelsforums am 15. Juli in der Industrie- und Handelskammer fand IHK-Vizepräsident Joachim Wrensch deutliche Worte: „In vielen Städten haben wir sehr viel Verkaufsfläche. Bei den Städten über 200 000 Einwohnern liegt Braunschweig bundesweit hinter Magdeburg, Erfurt und Chemnitz auf Platz 4 – mit 2,4 Quadratmetern pro Einwohner. Das bedeutet Platz 1 in den alten Bundesländern – und das soweit ich weiß ohne den BraWo-Park! Und Wolfsburg und Goslar liegen deutlich über dem Braunschweiger Wert.“ »mehr...

  • Die Industriekonjunktur im Braunschweiger Wirtschaftsraum bietet derzeit ein differenziertes Bild mit Licht und Schatten. So hat einerseits das zu Jahresbeginn noch hohe Tempo der Geschäftstätigkeit im Frühsommer etwas an Fahrt verloren. Meldungen über sinkende Umsätze, schwindende Erträge und stockende Auftragseingänge werden häufiger und führen zu rückläufigen Lagebeurteilungen. Andererseits haben sich die Geschäftserwartungen der regionalen Industrie für die kommenden zwölf Monate wieder ein Stück weit aufgehellt. Dies ergibt sich aus den jüngsten Umfrageergebnissen der IHK Braunschweig zum Konjunkturverlauf im zweiten Quartal 2014. Der von der IHK ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, veränderte sein Niveau gegenüber dem Vorquartal nur geringfügig und erreichte einen Wert von 112. »mehr...

  • Lehrstellenbörse der IHK bietet über 200 freie Stellen 21 Prozent der Unternehmen des IHK-Bezirks Braunschweig konnten im letzten Jahr nicht alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzen. Das ist das Ergebnis einer bundesweiten IHK-Ausbildungsumfrage 2014, an der 130 Unternehmen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig teilgenommen haben. »mehr...

  • »Die Betreuung der betrieblichen Ausbildung gehört zu den wichtigsten Aufgaben der IHK und ist ein ständiger Balanceakt zwischen den Vorgaben des Gesetzgebers, die wir umzusetzen haben und der Realität in den Betrieben«, sagt Roland Neugebauer, »das ist nicht immer ganz einfach.« Roland Neugebauer, Leiter der Berufsbildungsabteilung der IHK Braunschweig und stellvertretender Hauptgeschäftsführer, wechselte am 31. Mai nach 34 Berufsjahren in den Ruhestand. Neue Leiterin der Berufsbildung ist Anja Klockenhoff, seine bisherige Stellvertreterin. »mehr...

  • Schon jetzt ist der Bereich des Online-Handels einer der am meisten staatlich regulierten Bereiche des Vertragsrechts. Verabschiedet sich der Gesetzgeber von der "Vertragsfreiheit" und wie schaffen es die Unternehmer, sich im Gesetzesdschungel überhaupt noch rechtskonform zu verhalten?  »mehr...

  • Der Sozialtransferpreis der IHK ist mit insgesamt 22.000 Euro dotiert und wird in diesem Jahr an vier beispielhafte Projekte vergeben. Die Preisträger wurden von einer neunköpfigen Jury unter dem Vorsitz von Harald Tenzer ausgewählt. „Mit der Verleihung des Sozialtransferpreises der IHK Braunschweig sollen Kooperationsprojekte von Unternehmen und sozialen Einrichtungen ausgezeichnet sowie Unternehmerinnen und Unternehmer ermutigt werden, sich ebenfalls zu engagieren und die Arbeit anderer zu fördern“, so Harald Tenzer. »mehr...

  • Der Kongresssaal der Industrie- und Handelskammer Braunschweig war wieder gut gefüllt, als IHK-Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid am 8. Mai Meisterbriefe an erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedener Industrie- und Fachmeisterprüfungen übergab. »mehr...

  • Die Stimmung der Kreditinstitute im Wirtschaftsraum zwischen Harz und Heide hat sich etwas gebessert. Doch hohe Arbeitskosten drücken aufs Gemüt. Und die aktuellen Geschäfte der regionalen unternehmensbezogenen Dienstleister laufen weiterhin gut. Die Mehrheit der befragten Unternehmen konnte sowohl das Umsatz- und Auftragseingangsniveau als auch die gute Ertragslage im Vergleich zum Vorquartal halten. Das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Braunschweig in der Dienstleistungsbranche und im Kreditgewerbe hervor. Der von der Kammer ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, erreichte im ersten Quartal 2014 bei den Dienstleistern 133 Punkte (Vorquartal 150 Punkte) und bei den Banken 96 Punkte (Vorquartal 80 Punkte). Demnach berichten 64 Prozent der Dienstleister und 33 Prozent der Kreditinstitute über eine gute gegenwärtige Geschäftslage. »mehr...

  • Am 30. April 2014 wurden in der IHK im Rahmen einer Feierstunde 76 Prüfungsbeste der Winterprüfung 2013/2014 durch den 1. Vizepräsidenten der IHK Braunschweig, Helmut Streiff, ausgezeichnet. „Die Berufsabschlussprüfung ist eine der wesentlichen Stationen im Berufsleben, wo entscheidende Weichenstellungen für Ihre Zukunft stattfinden“, so Streiff. „Und da Sie alle Ihre Sache nicht nur gut, sondern sehr gut gemacht haben, dürfen Sie sich über das von Ihnen Geleistete von ganzem Herzen freuen“, lobte Streiff die Prüflinge. »mehr...

  • Die Industrieunternehmen in der Region Braunschweig verspüren auch im Frühjahr einen merklichen konjunkturellen Rückenwind. Bei überwiegend florierendem Geschäftsverlauf haben sich Umsätze, Erträge und Auftragseingänge erfreulich entwickelt. »mehr...

  • Ein leichter Aufwind beflügelt aktuell den Handel der Region. Die Geschäfte der Einzelhändler im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK) liefen im I. Quartal recht zufriedenstellend. Der von der IHK für den Einzelhandel ermittelte Konjunkturindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, stieg von 94,1 im IV. Quartal 2013 auf aktuell 104,2. Der Wert für den Großhandel stieg von 110,4 auf 127,4. »mehr...

  • Eine Umsatzsteigerung und eine Werbung für die Handelsplätze erhofft sich der Einzelhandel auch in diesem Jahr von den verkaufsoffenen Sonntagen. Nach einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer Braunschweig sind nach einem Verkaufssonntag Anfang Februar weitere 63 geplant. »mehr...

  • Die aktuellen Geschäfte der regionalen unternehmensbezogenen Dienstleister laufen nach wie vor prima. Viele der befragten Unternehmen konnten ihr Umsatz- und Auftragseingangsniveau des Vorquartals leicht steigern und ihre gute Ertragslage halten. Die Stimmung der Banken im Wirtschaftsraum zwischen Harz und Heide dagegen ist leicht eingetrübt. Viele Institute sehen mit Sorge den ersten Monaten des neuen Jahres entgegen. Das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Braunschweig in der Dienstleistungsbranche und im Kreditgewerbe hervor. »mehr...

  • Die Geschäfte der Einzelhändler im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK) liefen im IV. Quartal 2013 weitgehend zufriedenstellend. Der von der IHK für den Einzelhandel ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, stieg von 91,0 im III. Quartal 2013 auf aktuell 94,1 und signalisiert eine leichte Aufhellung der Geschäftslage. Der Wert für den Großhandel stabilisierte sich auf erfreulichem Niveau und stieg marginal von 110,3 auf 110,4.  »mehr...

  • Gut gelaunt starten die Industriebetriebe im Braunschweiger Wirtschaftsraum in das Jahr 2014. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren konjunkturell ein eher laues Lüftchen wehte, ist der erhoffte Aufwind nun spürbar. Schon jetzt beurteilt die heimische Industrie ihre aktuelle Geschäftslage in weiten Teilen positiv. Und auch für die Entwicklung im weiteren Jahresverlauf überwiegt der Optimismus. All dies lässt sich den jüngsten Umfrageergebnissen der IHK Braunschweig zum Konjunkturverlauf im vierten Quartal 2013 entnehmen. Der von der IHK ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, konnte erneut leicht zulegen und stieg auf einen Wert von 115 Punkten an. Damit wurde der höchste Indikatorstand seit knapp zwei Jahren erreicht. »mehr...

IHK - Suche


Finden mit der Artikel-ID


IHK - Behindertenführer


Informationen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
Mehr dazu

IHK - Wirtschaft


Mehr Leser
Mehr Entscheider
Mehr Markt


Mediadaten und Anzeigenpreise
Mehr dazu

IHK - Service


Börsen, Register und Infosysteme

Mehr dazu

Technologietransferpreis


Auf die Köpfe kommt es an!

Mehr dazu

Sozialtransferpreis


Auf das Engagement kommt es an!

Mehr dazu

Landespolitik


Landespolitische Forderungen 2013-2018:

Die wichtigsten Forderungen der Wirtschaft

Mehr dazu

IHK - Lehrstellenbörse