IHK Braunschweig

Willkommen bei der Industrie- und Handelskammer Braunschweig

Wir tragen die Forderungen und Wünsche der Wirtschaft an die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung heran.
Wir fördern, beraten und begleiten neue Unternehmen und unterstützen deutsche Unternehmen im In- und Ausland.
Die IHK unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen in allen Fragen der Ausbildung und sieht die Ausbildungsberatung als zentrale Aufgabe.
Die Innovationsfähigkeit der Unternehmen fördern und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft erschaffen, dass ist unser Ziel.
Die Internationalisierung der Wirtschaft stellt deutsche Unternehmen vor neue Herausforderungen und bietet neue Chancen.
Zahlreiche Rechtsnormen beeinflussen den Wirtschaftsverkehr, nutzen Sie die umfassenden Informationen zu Ihren Gunsten.
Eindrucksvoll zeigt der IHK-Technologietransferpreis, wie leistungsfähig die hier ansässigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind.

Mit den "Innovations- und Umweltnachrichten" veröffentlicht die IHK Braunschweig monatlich technologierelevante Nachrichten aus Brüssel, Berlin und der Region Braunschweig. Zeitnah präsentieren wir Ihnen interessante Meldungen aus den Themengebieten Technologietrends, Umwelt, Internationales, Informationsmarkt / Datenbanken und Finanzierungshilfen / Förderprogramme. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Der Gründungstag Braunschweig, findet am 27. September 2014 zum 7. Mal statt. Er ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für Menschen die den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit wagen. Der Gründungstag ist ein Marktplatz der Informationen zu allen Themen, die mit der Gründung eines Unternehmens zu tun haben, und ein Beispiel für die große Palette von kostenlosen Angeboten, die das gute Gründerklima in Braunschweig prägen.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Einstiegsqualifizierungen (EQ) bieten Unternehmen die Möglichkeit, junge Menschen, die am 30. September noch unvermittelt sind, über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten kennen zu lernen und an eine Ausbildung heranzuführen.   Öffnetmehr

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat in einer aktuellen Entscheidung eine grundsätzliche Pflicht zur Erstattung vorgerichtlicher Sachverständigenkosten abgelehnt.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Von der Öffentlichkeit noch weitgehend unbeachtet trat am 29.07.2014 das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr in Kraft.
Das Gesetz wird sich spürbar auswirken. So kann sich ein Auftraggeber längere Zahlungsfristen als 60 Tage (in AGB 30 Tage) zukünftig nur noch unter
ganz besonderen Voraussetzungen einräumen lassen. Bei öffentlichen Auftraggebern reduziert sich diese Frist auf 30 Tage. Für Abnahmeprüfungen
darf sich der Auftraggeber nicht mehr als 30 Tage Zeit (in AGB 15 Tage) einräumen, sofern hiervon seine Zahlungspflicht abhängt.
Ausnahmen sind nur eng begrenzt möglich.Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Neues Wissen und neue Wege sind der Schlüssel für unsere Zukunft. Eindrucksvoll zeigt der Technologietransferpreis, wie leistungsfähig die im IHK-Bezirk ansässigen Forschungseinrichtungen sind und dass die Hemmschwelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mehr und mehr abgebaut wird. Auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen suchen heute den Kontakt zur Forschung und sind im Innovationsprozess erfolgreich. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Ausschreibung

In der neuen Steuerinfo berichten die Autoren über die Ergebnisse der aktuellen Hebesatzumfrage des DIHK zur Gewerbesteuer und Grundsteuer B unter allen deutschen Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern und über die Steuereinnahmen bis Juni 2014. Zudem informieren die Autoren über die Neuregelung zur Steuerschuldumkehr bei Bau- und Gebäudereinigungsleistungen durch das Kroatien-AnpG, die neu erschienene Richtsatzsammlung 2013 und Rechtsprechung zur Lohnsteuer. Wir wünschen eine spannende Lektüre.Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die deutsche Wirtschaft benötigt qualifizierte Fachkräfte, um die Innovation und den Erfolg einzelner Unternehmen, aber auch der Gesamtwirtschaft zu sichern. Der Blick ins Ausland eröffnet Unternehmen zusätzliche Chancen, ihre Belegschaft zukunftsfähig aufzustellen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben mit innovativen Rekrutierungsmaßnahmen die Möglichkeit, sich im weltweiten Wettbewerb um Fachkräfte, attraktiv darzustellen. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Seit dem 13. Juni 2014 gelten die Regelungen der Verbraucherrechterichtlinie. Für viele Verbraucherverbände ist die selbst eingeräumte Schonzeit bereits abgelaufen oder neigt sich dem Ende. Nun hat auch der „Deutscher Konsumentenverbund e.V.“ angekündigt ab dem 13. September 2014 etwaige Unterlassungsansprüche aktiv zu verfolgen. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Zusammen mit den ortsansässigen Patentanwälten wird eine kostenfreie, individuelle und vertrauliche Aufschlussberatung z.B. für technische Erfindungen, Patente, Markenrecht und Gestaltung von Produkten angeboten. Unternehmer, Einzelerfinder aber auch am Technologietransfer interessierte Wissenschaftler können klären: "Wie sichere ich das Know how ab, das die Zukunft (m)eines Unternehmens bestimmen wird?". Der kommende Sprechtag findet am Donnerstag, 4. September 2014 statt.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Niedersachsen braucht Fachkräfte und junge Erwachsene brauchen eine Berufsausbildung. Mit dem Programm „Erfolgsprämie“ sollen arbeitslose Erwachsene im Alter zwischen 25 und 35 Jahren motiviert werden, eine Berufsausbildung bzw. Qualifizierung zu beginnen und bis zur bestandenen Prüfung durchzuhalten. Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Land Niedersachsen eine Erfolgsprämie in Höhe von 1.000 Euro.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr 

Ab dem 1. August 2014 kann der neue Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" ausgebildet werden. Er wird zukünftig in Deutschland einer der am häufigsten gewählten Ausbildungsberufe sein, der branchenübergreifend und in verschiedensten Unternehmensgrößen zur Fachkräftesicherung bereit stehen.
Der Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement bietet eine perfekte Einstiegsmöglichkeit für alle, die ihre berufliche Karriere mit einer breit und solide angelegten kaufmännischen Basis starten möchten - sei es in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Dienst.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Der teilnovellierte Beruf Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen tritt zum 01.08.2014 in Kraft.
Diese überarbeitete Verordnung bietet den Auszubildenden Wahlqualifikationen auf dem neuesten Stand. Zu den wichtigsten Neuerungen des Berufsbilds gehören die Anpassung der Produktliste und der bestehenden Wahlqualifikationseinheiten sowie die Schaffung weiterer Wahlqualifikationseinheiten in beiden Fachrichtungen.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Für das Sonderprogramm des Bundes zur Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa sind am 30. Juli 2014 die neuen Fördergrundsätze im Bundesanzeiger veröffentlicht worden.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die IHK Braunschweig warnt erneut vor betrügerischen Anschreiben an Gewerbetreibende, die den Eindruck erwecken, eine gerichtliche Registergebühr für den Fortbestand der eingetragenen Gesellschaft an den Absender entrichten zu müssen.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

"Außenwirtschaft Aktuell" ist ein monatlich erscheinendes Periodikum, welches Berichte und Meldungen zu aktuellen Themen rund um das Gebiet "Außenwirtschaft" enthält. Die einzelnen Ausgaben sind in folgende... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Schon mal tasmanischen Bergpfeffer probiert? Ein kleines Fest für die Sinne, dieses Gewürz. Jörg Günther findet, dass Gewürze eine faszinierende Sache sind. So faszinierend sogar, dass er in Braunschweig in der Güldenstraße vor etwas mehr als einem dreiviertel Jahr sein eigenes Geschäft aufgemacht hat.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Seit nahezu 30 Jahren wird der Technologietransferpreis der IHK Braunschweig verliehen: an Wissenschaftsinstitute oder an Wirtschaftsunternehmen, die die innovativen Technologien in den Markt einführten. Warum tun Sie das? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie im Interview mit Thordis Eckhardt, Wirtschaftsverlag Gesundheit GmbH.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Seit Mai 2013 gibt es ein afghanisches ­Restaurant in Braunschweig. Das »Safran« hat sich sehr schnell einen guten Namen in der Gastronomielandschaft gemacht, obwohl der Werbeaufwand gering war. Der Erfolg kehrte durch Mundpropaganda ein. Gelobt wurde einhellig der aufmerksame, kompetente Service, das Top-Ambiente und das »ganz andere Geschmackserlebnis«. Dafür gaben die Gäste die Höchstnote: fünf Sterne bei Facebook.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Wenn es um Schraubverschlüsse für Kunststoffbehälter geht – da weiß Gerold Franz Keil so ziemlich alles. Er produziert in seinem Unternehmen Kunststoff-Technik Helmstedt (KTH) jährlich bis zu 50 Millionen Verschlüsse der verschiedensten Formen und Farben, Größen und Sicherheitssysteme ...   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die aktuellen Geschäfte der unternehmensbezogenen Dienstleister im Wirtschaftsraum zwischen Harz und Heide laufen weiterhin gut. Über die Hälfte der befragten Unternehmen konnte im Vergleich zum Vorquartal sowohl das Umsatz- und Auftragseingangsniveau als auch die gute Ertragslage halten. Auch die Stimmung der regionalen Kreditinstitute ist von Zufriedenheit mit der gegenwärtigen Geschäftslage geprägt. Doch nur Wenige blicken ausgesprochen hoffnungsvoll in die Zukunft. Das geht aus der aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Braunschweig in der Dienstleistungsbranche und im Kreditgewerbe hervor.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Geschäfte der Einzelhändler im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK) liefen im II. Quartal 2014 nur schwach zufriedenstellend. Der von der IHK für den Einzelhandel ermittelte Konjunkturklimaindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, sank von 104,2 im I. Quartal 2014 auf aktuell 66,0. Der Wert für den Großhandel war weitgehend stabil und sank nur leicht von 127,4 auf aktuell 126,1.   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr  

IHK - Suche


Finden mit der Artikel-ID


IHK - Behindertenführer


Informationen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
Mehr dazu

IHK - Wirtschaft


Mehr Leser
Mehr Entscheider
Mehr Markt


Mediadaten und Anzeigenpreise
Mehr dazu

IHK - Service


Börsen, Register und Infosysteme

Mehr dazu

Technologietransferpreis


Auf die Köpfe kommt es an!

Mehr dazu

Sozialtransferpreis


Auf das Engagement kommt es an!

Mehr dazu

Landespolitik


Landespolitische Forderungen 2013-2018:

Die wichtigsten Forderungen der Wirtschaft

Mehr dazu

IHK - Lehrstellenbörse