IHK Braunschweig

Willkommen bei der Industrie- und Handelskammer Braunschweig

Wir tragen die Forderungen und Wünsche der Wirtschaft an die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung heran.
Wir fördern, beraten und begleiten neue Unternehmen und unterstützen deutsche Unternehmen im In- und Ausland.
Die IHK unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen in allen Fragen der Ausbildung und sieht die Ausbildungsberatung als zentrale Aufgabe.
Die Innovationsfähigkeit der Unternehmen fördern und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft erschaffen, dass ist unser Ziel.
Die Internationalisierung der Wirtschaft stellt deutsche Unternehmen vor neue Herausforderungen und bietet neue Chancen.
Zahlreiche Rechtsnormen beeinflussen den Wirtschaftsverkehr, nutzen Sie die umfassenden Informationen zu Ihren Gunsten.
Eindrucksvoll zeigt der IHK-Technologietransferpreis, wie leistungsfähig die hier ansässigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind.

Ostfalia, Handwerkskammer und IHK informierten über ZIM - das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand des Bundesministeriums für Wissenschaft und Energie (BMWi). Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Viele Firmen und Unternehmer beklagen sich, dass ihre Presse­mitteilungen nicht genügend berücksichtigt werden und sind häufig unsicher im Umgang mit Journalisten. Nicht selten haben sie eine kritische Distanz oder gar Ablehnung gegenüber Journalisten. Einige berichten auch, sie hätten schlechte Erfahrungen gemacht. Zum einen liegt das vielfach daran, dass den Firmenchefs wenig vom journalistischen Alltag und den redaktionellen Abläufen bekannt ist, zum anderen wird das Medienbild in den Köpfen vieler Unternehmer von zahlreichen Vorurteilen geprägt. Weitere Informationen: Presseseminar am 8. November, 9:00 bis 13:00 Uhr,  »Der Weg in die Tageszeitung«, Fon 0531 4715-209. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Am 21. und 22. November findet in der Sprachschule inlingua in Braunschweig erstmals ein kostenloser Workshop für Auszubildende im Bereich Mediengestaltung statt. In 14 Lerneinheiten werden den Teilnehmern die Bereiche Kompositionslehre, Farbpsychologie, Textredaktion sowie Typografie und innovative Produk­tionsverfahren nähergebracht. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Das Projekt Science Scorecard analysiert die Entwicklungen von Wissensregionen. Es vereint Kennzahlen aus unterschiedlichen Bereichen und Sektoren in einem Instrument zur Unterstützung der wissensbasierten Stadt- und Regionalentwicklung. Die Science Scorecard entsteht zurzeit in dreizehn Städten und Regionen Deutschlands. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die Braunschweig Zukunft GmbH, die IHK Braunschweig und die Technische Universität Braunschweig richten wieder gemeinsam das nächste Technologieforum aus. Die Veranstaltung informiert diesmal über aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Wissenschaft zum Thema „Automobil und Verkehr“. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Dem schwieriger werdenden konjunkturellen Umfeld zum Trotz laufen die Geschäfte der unternehmensbezogenen Dienstleister im Wirtschaftsraum zwischen Harz und Heide aktuell immer noch gut. Auch die regionalen Kreditinstitute zeigen sich mit ihrer gegenwärtigen Geschäftslage zufrieden. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

"Außenwirtschaft Aktuell" ist ein monatlich erscheinendes Periodikum, welches Berichte und Meldungen zu aktuellen Themen rund um das Gebiet "Außenwirtschaft" enthält. Die einzelnen Ausgaben sind in folgende... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

In der Oktober-Ausgabe der Steuerinfo informieren die Autoren Sie über Entwicklungen in der Umsatzsteuer. Im Fokus stehen die Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen und die Steuerschuldumkehr u. a. bei Tablets sowie edlen und unedlen Metallen. In der Rechtssprechungsübersicht berichten die Autoren u. a. über ein EuGH-Urteil zur Erbschaftsteuer. Außerdem geben die Autoren außerdem einen Überblick über die aktuelle Haushaltslage von Bund und Ländern.Wir wünschen eine erkenntnisreiche Lektüre. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Weitgehend zufriedenstellend liefen die Geschäfte der Einzelhändler im III. Quartal 2014 im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Braunschweig (IHK). Der von der IHK für den Einzelhandel ermittelte Konjunkturindikator, der sowohl die aktuelle geschäftliche Lage der Unternehmen als auch ihre Geschäftserwartungen abbildet, stieg von 66,0 im II. Quartal auf aktuell 108,2. Der Wert für den Großhandel sank von 126,1 auf 102,0. mehr

Unter den Industrieunternehmen im Braunschweiger Wirtschaftsraum hat sich mittlerweile eine recht trübe Herbststimmung breit gemacht. So kämpfen aktuell zahlreiche Unternehmen mit deutlichen Auftragseinbrüchen und beträchtlichen Umsatzeinbußen.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Die regionale Wirtschaft benötigt qualifizierten und praxiserfahrenen Führungskräfte-nachwuchs. 68 Kandidatinnen und Kandidaten für derartige Aufgaben erhielten am 7. Oktober von Helmut Streiff, 1. Stellvertreter des Präsidenten der IHK Braunschweig, ihre Industriemeisterbriefe. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Zusammen mit den ortsansässigen Patentanwälten wird eine kostenfreie, individuelle und vertrauliche Aufschlussberatung z.B. für technische Erfindungen, Patente, Markenrecht und Gestaltung von Produkten angeboten. Unternehmer, Einzelerfinder aber auch am Technologietransfer interessierte Wissenschaftler können klären: "Wie sichere ich das Know how ab, das die Zukunft (m)eines Unternehmens bestimmen wird?". Der kommende Sprechtag findet am Donnerstag, 6. November 2014 statt.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

»Mehr als 1900 Unternehmer, Führungskräfte und Fachleute sind in der IHK ehrenamtlich tätig«, sagte Präsident Dr. Wolf-Michael Schmid am 2. Oktober bei der Feier zum 150-jährigen Bestehen der Industrie- und Handelskammer Braunschweig vor rund 2000 Teilnehmern. Die Ehrenamtlichen seien die tragende Säule der IHK-Arbeit. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

In zwei Punkten unterscheiden sich die Industrie- und Handelskammern von anderen Wirtschaftsverbänden. Einmal durch die starke Einbindung ehrenamtlich tätiger Mitglieder in die Tagesarbeit der Kammern und zum anderen durch ihre Unabhängigkeit, die sie durch die Pflichtmitgliedschaft erhalten. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Im Jahre 2014 begeht die Industrie- und Handelskammer Braunschweig ihr 150-jähriges Jubiläum. Sie bezieht sich hierbei auf die Gründung der Corporation der Kaufmannschaft zu Braunschweig, deren Statuten am 13. März 1864 vom Herzoglichen Staatsministerium bestätigt wurden. In ihnen wurde erstmals eine Handelskammer als Organ der wirtschaftlichen Selbstverwaltung in der Stadt Braunschweig begründet und mit der Vertretung der Interessen von Handel und der Industrie betraut.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenster mehr

Mit den "Innovations- und Umweltnachrichten" veröffentlicht die IHK Braunschweig monatlich technologierelevante Nachrichten aus Brüssel, Berlin und der Region Braunschweig. Zeitnah präsentieren wir Ihnen interessante Meldungen aus den Themengebieten Technologietrends, Umwelt, Internationales, Informationsmarkt / Datenbanken und Finanzierungshilfen / Förderprogramme. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Es gibt nur wenige Menschen in Braunschweig, die es in das sogenannte »Streiflicht« auf der ersten Seite der Süddeutschen Zeitung geschafft haben. Nicole Christine Karafyllis ist es mit einem ungewöhnlichen Blick auf ein alltägliches Thema gelungen: »Putzen als Passion«. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Anfang September feierte Dr. Hans-Rudolf Thieme seinen 65. Geburtstag. Direkt am nächsten Tag übergab er die Geschäftsführung von Sport-Thieme an Maximilian Hohe, seinen Schwiegersohn. »Ich habe ihm ein Buch von Dieter Brandes geschenkt: Einfach managen. Denn kompliziert können wir es ja schon«, erzählt er lächelnd. Die Prozesse und Abläufe seien inzwischen so komplex, dass es für die Einführung neuer Mitarbeiter eine vierseitige Checkliste gibt. »Rund ein halbes Jahr dauert es in der Regel, bis sie alles überblicken. Das komplexe System erleichtert vieles. Mein Schwiegersohn ist allerdings eher so gestrickt, dass er bei neuen Ideen fragt: Müssen wir das wirklich haben?« Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Ehemals »kranker Mann Europas«, heute europäischer Stabilitätsanker: Diese Entwicklung gelang Deutschland in nicht mal einem Jahrzehnt. »Welcome to the German Century« titelte jüngst die Zeitschrift Newsweek. Doch welche Rahmenbedingungen sind nötig, um Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung auch für die nächste Dekade zu sichern? Darüber sprach Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ende September beim AGV-Forum in den Räumen der CKC AG. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Korrespondent im ZDF-Studio Brüssel zu werden, war für Udo van Kampen ein leichter Karriereschritt: »In der Deutschland-Redaktion war ich 1987 der einzige Bewerber. Man sprach damals von Eurosklerose und über die Bedeutungslosigkeit von Rat und Parlament. Auf Einladung der Union Kaufmännischer Verein berichtete Udo van Kampen, Korrespondent im ZDF-Büro Brüssel, von seiner Arbeit und kommentierte den Ukraine-Konflikt, Unabhängigkeitsbestrebungen, die Wettbewerbsfähigkeit der Eurozone und die Verhandlungen über ein transatlantisches Freihandelsabkommen. Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Am 22. Oktober 2014 führt der Wissens- und Technologietransfer der Ostfalia Hochschule in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Industrie- und Handelskammer Braunschweig eine Informationsveranstaltung zum Thema ZIM-Projekte im großen Saal der Handwerkskammer durch. Im Mittelpunkt stehen Informationen zu den Beratungsmöglichkeiten   Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Helmut Streiff, 1. Stellvertreter des Präsidenten der IHK Braunschweig, konnte am 16. September 2014 im Rahmen einer Feierstunde einen besonders erfolgreichen Prüflingsjahrgang in der Braunschweiger VW Halle begrüßen: 125 Prüfungsbeste haben ein sehr gutes Prüfungsergebnis erzielt. „Heute ist ein besonderer Tag, weil viele junge Menschen diesen Saal als Fachkräfte verlassen und ihre Leistungsbereitschaft in zahlreichen Unternehmen unserer Region zum Einsatz bringen werden“, so Streiff.  Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

IHK - Suche


Suchen mit Artikel-ID


Stellenausschreibung


Zum 1. Januar 2015 suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Referentin/en

Mehr dazu

IHK - Behindertenführer


Informationen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
Mehr dazu

150 Jahre IHK


 


Ehrenamtliches Engagement für die Wirtschaft
Mehr dazu

IHK - Wirtschaft


Mehr Leser
Mehr Entscheider
Mehr Markt


Mediadaten und Anzeigenpreise
Mehr dazu

IHK - Service


Börsen, Register und Infosysteme

Mehr dazu

Technologietransferpreis


Auf die Köpfe kommt es an!

Mehr dazu

Sozialtransferpreis


Auf das Engagement kommt es an!

Mehr dazu

Landespolitik


Landespolitische Forderungen 2013-2018:

Die wichtigsten Forderungen der Wirtschaft

Mehr dazu

IHK - Lehrstellenbörse